HomeAktuellesdas bin ichOberringingenHochdorfSuevit-GesteinBiotopRauhe WanneKirchen VereineKulturellesTanzbodenverseSprüche-Wetterin ÜberseeLinksKontaktImpressum

  Heinz Gabereder


Zum Gedenken an Heinz Gabereder


 

 

 

 

Im Wesen der Musik liegt es,
Freude zu machen...


Gründer des Akkordeonclub
Oberes Kesseltal

Heinz Gabereder
zum Gedenken
29. Februar 2012

Rektor an der Grundschule Amerdingen 1973-1978

Nachruf

Nachruf

Nachruf

Nachruf

 

Akkordeonclub

Zur Erinnerung - Grußwort von Heinz Gabereder zum 25 jährigen Jubiläum des
Akkordeonclub Oberes Kesseltal im Jahre 2008
Grüß Gott!
25 Jahre besteht er jetzt - der Akkordeon-Club Oberes Kesseltal e.V.
Nichts Besonderes, wenn man mit den 125 Jahren der Feuerwehren oder den 50 Jahren einiger Schützenvereine im Kesseltal vergleicht. Immerhin sind es 25 recht aktive Jahre, in denen meist mehr als 60 Akkordeonspielerinnen und -spieler in vier Orchestern oder Gruppen zusammen musiziert und sich auf ihre Konzerte oder sonstige Auftritte vorbereitet haben.Der Begriff "Idealismus" wurde und wird hier gelebt:

· durch die akkordeonbegeisterten Schüler
· durch ihre Eltern, die ihre Kinder oft jahrelang aus über 20 km entfernten Orten zu den   Proben fahren
· durch alle aktiven Spielerinnen und Spieler
· natürlich durch die ehrenamtlich tätigen musikalischen Leiter
· und auch durch die vielen ungenannten Helfer, die im Hintergrund wertvolle Arbeit für den   Club und sein Auftreten in der Öffentlichkeit leisten.

Das gemeinsame Musizieren wird zum Erlebnis - eines unserer erklärten Ziele.
Darüber hinaus pflegen wir musikalisches und kulturelles Leben, erweitern es um eine Nuance , den besonderen Klang der Harmonika. So hoffen wir, die Akkordeonmusik aus der Ecke des rauch-und alkoholgeschwängerten Wirtshausmiefs zu lösen und ihr bei uns im Kesseltal zu einem neuen Image zu verhelfen: Musizieren mit einem hochtechnisierten, feinfühlig und virtuos zu spielenden Instrument, einem Instrument, das über erstaunlich viele Einsatzmöglichkeiten verfügt. So z.B. fast weltweit in der bodenständigen Volksmusik, es ist in der Folklore wie im Jazz oder der modernen Tanzmusik angesiedelt, mit seiner Klangvielfalt vermittelt es auch klassische und Akkordeon-Spezialkompositionen.
Mit letzteren konnten wir aber bei unserem Kesseltaler Publikum nicht landen. Nun - schließlich musizieren wir nicht hinter verschlossenen Türen, sondern für unser Publikum. So denke ich hat das Akkordeon hier eine Heimat gefunden. Dank an alle, die damit in Verbindung stehen: aktive Akkordeonisten, auch den ,,Ehemaligen", die, wie heute zu hören sein wird, dem Instrument treu geblieben sind, oder der neuen Kleingruppe , die nach Auflösung des Akkordeon-Orchesters der Gartenfreunde Riesbürg zu uns gestoßen sind, sowie an alle oben aufgeführten Idealisten. Mein Dank gebührt den Förderern des Clubs -stellvertretend sei hier das gräfliche Haus von Stauffenberg genannt- und unserem treuen Publikum.
Allen Besuchern wünsche ich einen angenehmen Aufenthalt in Amerdingen und gute Unterhaltung während und nach unserem Jubiläumskonzert.

Heinz Gabereder, 1. Vorsitzender

 

 
Heinz Gabereder beim
Klassentreffen der Schüler der
Grundschule Amerdingen am 15. Oktober 2005

Geb.- Jahrgänge 1964/65